Schwangerschaft – Zeit zum Austausch über Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen

Vom Single zum Partner

Nach Jahren der Freiheit und Ungebundenheit mit all den Vorteilen, die Autonomie mit sich bringt, haben Sie sich verliebt. Die Prioritäten verschieben sich. Neben dem Studium oder Beruf verbringen Sie nun jede freie Minute mit Ihrem neuen Partner. Die Beziehung ist Wohlfühlort und dient der Regeneration. Eigene Hobbies und Freunde werden, zumindest in der Phase der Verliebtheit, oft hintenangestellt.

Vom Paar zu Eltern

Die Entschluss steht – Sie möchten mit Ihrem Partner eine Familie gründen. Mit der Schwangerschaft beginnen die Veränderungen. Neben Beruf, Partnerschaft und Freizeitgestaltung kommt das Familienmanagement als neuer Lebensbereich dazu. Sie müssen gemeinsam Entscheidungen bezüglich pränataler Diagnostik, Geburtsklinik oder Geburtshaus, zukünftiger Wohnung, Namensgebung und vieles andere mehr treffen. Die Beziehung zu Ihren eigenen Eltern und zu den Schwiegereltern wird in dieser Zeit oft intensiver. Im Vordergrund steht für Sie als werdende Eltern der Beziehungsaufbau zum Kind im Bauch. Nach meiner Erfahrung ist es sehr wichtig, dass die Frauen die werdenden Väter hier aktiv einbeziehen. Sie können sie beispielsweise ermuntern, den Bauch mit Babyöl einzureiben oder mit dem Baby zu sprechen und seine ersten Bewegungen im Bauch durch Handauflegen zu spüren. Schon während der Schwangerschaft ist es wichtig, dass Sie sich als Paar ausreichend Zeit nehmen für intensive Gespräche.

Zeit für Gespräche

Wie wäre es, bei einem romantischen Abend bei Kerzenschein oder einem Wellnesswochenende die Gelegenheit zu nutzen, sich mit dem geliebten Partner über folgende Fragen auszutauschen?

  • Wie möchten wir unser Kind erziehen, welche Werte sind uns wichtig?
  • Wie sind wir selbst erzogen worden und welchen Einfluss hat das unter Umständen auf unsere Elternschaft?
  • Wie möchten wir die Berufstätigkeit nach der Geburt unseres Kindes handhaben? Wer bleibt wie lange zuhause?
  • Wie stellen wir uns die Aufgabenteilung nach der Geburt vor?
  • Wie ist unsere Einstellung zu Kinderkrippe, Tagesmutter etc.?
  • Wer könnte uns bei Bedarf unterstützen?

Miteinander im Gespräch bleiben, wissen, was den anderen bewegt und worüber er oder sie sich vielleicht gerade Sorgen macht, ist eine wichtige Basis für einen guten Start in das Leben zu Dritt.

Familie in Balance

Ich begleite Sie gern durch die aufregende Zeit der Schwangerschaft. Eventuell ungeklärte Themen können wir in einer Paarsitzung gemeinsam bearbeiten. Impulse und Anregungen für Paargespräche können Sie in meinem  Seminar „Familie in Balance – Eltern werden, Paar bleiben“ erhalten. Sie können hierbei auch von dem Austausch mit anderen Paaren profitieren. 

Ich freue mich auf Sie!